Ein Spendendes Wochenende ist nun vorbei

Am 24.03.2017 sind Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 10 nach York gefahren. Die Schülerinnen und Schüler haben sich gemeinsam mit den Lehrern um 12:30 an der Schule getroffen. Damit unsere Schülerinnen und Schüler während der Fahrt nicht verhungern, haben Frau Viesels und Herr Rosenberg für alle ausreichend Pizza und Salat bestellt. Zudem waren die Schülerinnen und Schüler überrascht, dass unser ehemaliger Schulleiter Uwe Engelbrecht dabei war. Nicht nur Herr Engelbrecht war dabei, sondern auch Frau Erbi (ehemalige Klassenlehrerin der 9b), Frau Yew (ehemalige Klassenlehrerin der 8b) und Frau Seegers (Mitglied im Vorstand unseres Fördervereins). Die York-Fahrer haben um 14:40 Uhr Kurs auf Rotterdam genommen. Die Fahrt nach Rotterdam hat ungefähr 3,5 gedauert, da wir zum Glück kaum Stau hatten. Um 19:00 Uhr ging es endlich auf die Fähre.

Die Schülerinnen und Schüler mussten sich über den Abend selbst versorgen, aber am Morgen gab es schon ab 07:00 Uhr Frühstück. Am 25.03. ging es um 09:00 Uhr von Bord und per Bus ging es weiter Richtung York. Dort durften sich die Schülerinnen und Schüler aus den 10. Klassen in Gruppen frei bewegen, alle anderen Schülerinnen und Schüler haben mit unserem Konrektor Herr Rosenberg eine Stadtführung gemacht und durften sich an schließlich in Gruppen frei bewegen. Was auf dem Trip in York nicht fehlen darf, ist das Shoppen, einige Schülerinnen und Schüler sind mit mehr als zwei Einkauftüten zurück gefahren. Gegen Abend ging es wieder auf die Fähre. Die Schülerinnen und Schüler waren froh, dass sie ihr Gepäck auf der Fähre lassen konnte, da sie mit derselben Fähre zurück gefahren sind. Schnell war die kurze Nacht auf der Fähre vorbei und einige Schülerinnen und Schüler waren am Morgen wegen der Zeitumstellung etwas verwirrt und ziemlich müde. Um 13:15 Uhr waren zum Glück alle Schülerinnen, Schüler und Lehrer gut in Krefeld angekommen und haben dieses Wochenende richtig genossen.